Am Dienstag 20.3 wanderten goldene Figuren im weissen Kittel vor dem Inselspital auf und ab. Sie verteilten Pfefferminz-Pillen, die gegen alles helfen und sprachen mit den Leuten über den Einfluss der Pharma-Firmen auf das Medizinstudium. Wird das Medizinstudium 2030 komplett von Pharmaunternehmen gesponsert sein? Was sind die Folgen dieser Entwicklung? Da sogar der Chef der Inselgruppe aus der Pharmabranche kommt, sind diese Fragen sehr real. Die Aktion war organisiert von den Kritischen Medizinstudierenden Bern.